Klubturniere

Klubmeisterschaft 2018-2019

Kategorie M

Jan Selinga verteidigt den Meistertitel

Jan Selinga verteidigt seinen Meistertitel souverän und gewinnt alle Partien. Auf dem Podest landen mit Volker Horn und Martin Dürst ehemalige Klubmeister. Beide haben ihre Partien gegen Jan verloren, in der direkten Begegnung unentschieden gespielt und noch eine weitere Partie mit einem Remis beendet. Auf den Rängen 4-6 musste die Zweitwertung entscheiden. Da profitierte Rolf Danz vom Remis gegen Martin Dürst. Der sich auf dem letzten Platz einreihende (und frisch aufgestiegene) Gusti Weber musste sich nach einen guten Start (Sieg gegen Danny Pinggera) leider aus gesundheitlichen Gründen vom Turnier zurückziehen.

 

Rangliste:

1. Jan Selinga          8 Punkte

2. Volker Horn          6 Punkte

3. Martin Dürst         6 Punkte

4. Rolf Danz             3.5 Punkte

5. Werner Weibel     3.5 Punkte

6. Fritz Bolliger         3.5 Punkte

7. Danny Pinggera   2.5 Punkte

8. Jacques Jenny     2 Punkte

9. Gustav Weber      1 Punkt

Kategorie A

Werner Furthmüller setzt sich im Stichkampf gegen André Stegel durch

Mit zwei Siegen in zwei spannenden und umstrittenen Partien sichert sich Werner Furthmüller den Kategoriensieg und damit verbunden den Wiederaufstieg in die Meisterklasse.

 

Rangliste:

1. Werner Furthmüller 5.5 Punkte

    André Stegel           5.5 Punkte

3. Jos Hoozemans      5    Punkte

4. Walter Niederer       4    Punkte

5. Viktor Sulzbacher    2.5 Punkte

    Silvio Zai                 2.5 Punkte

    Walter Tremp          2.5 Punkte

8. Nik Bauer                0.5 Punkte

Cup 2019: Martin Dürst schlägt Oswald Bürgi im Final und holt sich den Cupsieg

Die Viertelsfinal-Resultate sind:

 

Martin Dürst - Werner Weibel     1:0

Jan Selinga - Walter Niederer     1:0

Jacques Jenny - André Stegel    1:0

Oswald Bürgi - Fritz Bolliger        1:0

 

Oswald Bürgi und Martin Dürst setzen sich in den Halbfinals durch:

Jacques Jenny - Oswald Bürgi    0:1

Martin Dürst - Jan Selinga           1:0

 

Die Finalpaarung lautet:

Oswald Bürgi - Martin Dürst  remis und 0:1

Martin Dürst gewinnt die 2. Partie souverän und holt sich den Cupsieg 2019. 

Jan Selinga schlägt im kleinen Final Jacques Jenny und holt sich die Bronzemedaille

Jan Selinga gewinnt das Hauptversammlungs-Blitzturnier (Werner Weibel Trophy)

Mit 7 Siegen in 7 Partien sichert sich Jan Selinga den Titel im ersten der 4 für die Glarner Blitzkönig-Meisterschaft zählenden Turniere. Martin Dürst musste sich (einmal mehr) mit dem Ehrenplatz begnügen.

 

Tabelle

1. Jan Selinga         7 Punkte

2. Martin Dürst        6 Punkte

3. Peter Gurtner      4.5 Punkte

    Danny Pinggera  4.5 Punkte

5. Werner Weibel    2.5 Punkte

6. Gusti Weber        2 Punkte

7. André Stegel       1.5 Punkte

8. Silvio Zai              0 Punkte

Martin Dürst gewinnt das 2. Blitzturnier nach Stichkampfsieg gegen Jan Selinga

Das doppelrundig ausgetragene 2. Blitzturnier mit 6 Teilnehmern wird von den beiden Favoriten Martin Dürst und Jan Selinga dominiert. Sie gewinnen alle 8 Partien gegen die übrigen Gegner und erzielen jeweils einen Sieg mit Schwarz im direkten Duell. Deshalb muss ein Stichkampf um den Tagessieg entscheiden. Da behält Martin Dürst mit Weiss das bessere Ende für sich. Er sichert sich den Turniersieg. Damit liegen die beiden Favoriten nach 2 Turnieren der Jahresblitz-Wertung punktgleich mit 18 Punkten an der Spitze. Das 3. Turnier findet nach den Sommerferien statt.

Triff uns in Facebook

Spiellokal

Hotel Stadthof

Saal 1. Stock

Kirchweg 2, 8750 Glarus

 

Klubabend

Montag, ab 20 Uhr

Der Schachklub Glarus ist Mitglied des Schweizer Schachbundes (SSB).

Wir engagieren uns in der Nachwuchsförderung.

Link zum Schweizer Jugendschach

"die Schulschachprofis"

Information / Kontakt

Fritz Bolliger, Präsident

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

update: 29.06.2019