Jan Selinga holt den Zürisee-Jugendschachmeistertitel ins Glarnerland

Jugendschach-Meistertitel geht ins Glarnerland

Glarner Schachspieler erfolgreich

Jan Selinga gewinnt

Die jungen Glarner Schachspieler zeigten am grossen Zürcher Nachwuchsturnier sehr gute Leistungen.

Nach der fünften und letzten Runde des Zürichsee-Jugendschach-Grand-Prix stand der Erfolg für den Glarner Schachnachwuchs fest: Jan Selinga (16) entschied nicht nur das letzte Turnier des namenhaften Jugendturniers für sich, sondern auch gleich die gesamte Turnierreihe 2016 / 2017. Mit diesem Sieg hat Jan den Titel des Jugendmeisters des Schachverbands Zürichsee errungen.

Auch die jüngeren Glarner Junioren zeigten gute Leistungen. Fabian Tinner (11), Mirco Tinner (9), Andrin Müller (10) und Kaan San (8) haben unter den 69 Teilnehmern die Erwartungen übertroffen. Besonders hervorzuheben ist Kaan San, der bei seiner ersten Turnierteilnahme bereits Punkte geholt hat. 

Sonntag, 19. März 2017    5. Runde Junioren-Grandprix

69 Schüler und Schülerinnen haben hier gespielt. Jan hat nicht nur dieses Turnier gewonnen, sondern das gesamte Turnier und ist damit Jugendmeister geworden. Fabian, Mirco und Andrin haben je 3 Siege erobert. Kaan 1 Sieg und 2 Remis Partien, wobei diese Partien ein klarer Sieg für ihn waren. In der Gesamtliste von 140 Teilnehmern hat Mirco Platz 22 erreicht.

Sonntag, 19. Februar 2017 4. Runde Junioren-Grandprix

46 Schüler und Schülerinnen spielten hier in Wädenswil mit.

Jan hat alles klar gewonnen. Mirco war auf Platz 33, Fabian Platz 43 und Kaan Platz 45

Mirco steht nach 4 Runden bereits auf Platz 15 von total 119 Spielern und Spielerinnen

    Kaan, seine erste Partie auswärts

 die Gegnerin von Kaan hat bereits einige Turnierefahrung

 hier hat Mirco noch eine bessere Position

  der Gegner hat bereits 1160 TWZ Punkte

   ein schwerer Kampf

 Fabian hat hier aber Material Gewinn aber...........

Sonntag, 8. Januar 2017  3. Runde Junioren-Grandprix

Aus dem tief verschneiten Kanton Glarus sind 3 Junioren nach Pfäffikon angereist um 7 Partien zu je 15 Minuten Bedenkzeit zu spielen. Mitgemacht haben total 46 Schüler und Schülerinnen. Mirco hat mit 3 1/2 Punkten Platz 25 gemacht, Laurin, der das erste Mal dabei war, mit 3 Siegen Platz 28 und Fabian mit 2 Siegen Platz 42.

                                                 Fabian

                                  Mirco

                                                        Laurin

Sonntag, 13. November 2016  2. Runde Junioren-Granprix

Es wurde neu im Erlibacherhof in Erlenbach am Zürichsee gespielt.

In einem Spielerfeld von 55 Schüler und Schülerinnen war der Schachklub Glarus mit 5 Spielern gut vertreten. Jan holte auch diesmal mit 6.5 Punkten den Sieg für sich und die 2 Neulinge, Andrin und Erich, machten 2.5 und 2 Siegen. In der Schlussrangliste lag Eric zwar auf Platz 34, nur weil er zusätzlich 1 Punkt geschenkt bekam, wegen spielfrei in der ersten Runde. Fabian hatte Platz 44, Mirco Platz 45 und Andrin Platz 46.

 Eric, Fabian, Mirco und Andrin spielen sich vor dem Turnier warm.

                               Jan spielt hier sehr entspannt

                      sowie Mirco als auch Andrin spielen hier sehr souverän.

                       Die Gegnerin von Andrin im rechten Bild brach nach dem Matt in Tränen aus.

 Hier gewinnt Fabian (links) mit seiner weissen Überlegenheit

 Hier verliert Andrin (links) nach zu vielen Eigenfehlern

 Hier verliert Erich (rechts) nach zu schnellem Spielen. Für die ganze Partie hat er nur 4 Minuten gebraucht.

Samstag, 22. Oktober 2016    1. Runde Junioren-Grandprix

Im Einkaufszentrum Sonnenhof in Rapperswil spielten am diesen Samstag 56 Schüler und Schülerinnen 7 Runden Schach zu je 15 Minuten Bedenkzeit.

Jan hat dieses Turnier deutlich gewonnen, Mirco hat mit 3 Siegen sich gegenüber 2015 verbessert und hat Platz 42 erreicht. Fabian mit 2 Siegen Platz 49 und der Neuling Andrin mit einem Sieg Platz 53. 

 Obschon Mirco einen schönen Springerzug gemacht hatte, hat er nicht bemerkt, dass sein Gegner (5 jährig) nachher mit der Dame auf h4 ihm Matt setzen konnte.

 Immer wieder treffen sich die Gebrüder Fabian und Mirco aufeinander. Diesmal mit einem Sieg von Mirco.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier bekommt Andrin, der Neuling, einige Tipps zu seiner Eröffnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrin, rechts, hat hier ein schwieriger Gegner zugelost bekommen.

Hinten rechts spielt der Fabian

Mirco und Fabian haben sich mit dem T-Shirt               

vom Schachklub Glarus so richtig vorbereitet                  Andrin voll konzentriert

Obschon Andrin hier seinen Turm                       Andrin am Zug

verliert, verliert er seine Freude am 

Schach nicht.

Mirco und Fabian voll im Einsatz

Andrin und Fabian machen ihre Partien                                     Fabian nimmt sich Zeit

SCHACHKLUB GLARUS
 

 

Spiellokal

Hotel Stadthof

Saal 1. Stock

Kirchweg 2, 8750 Glarus

 

 

Klubabend

Montag, ab 20 Uhr

Information / Kontakt

Fritz Bolliger, Präsident

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

update: 14.06.2017