Samstag, 17. Oktober im Einkaufszentrum AlbuVille, Rapperswil

In der erste Runde vom Zürichsee-Schach-Grand-Prix war der Glarner Jugendschachtreff mit 7 Jugendlichen stark vertreten. Für 6 Schüler war es die erste Teilnahme an einem auswärtigen Turnier. Zu kämpfen hatten die Schüler nicht nur mit der Nervösität, aber auch mit der Konzentration, denn die vielen Besucher konnten sich frei zwischen den Spielern bewegen. Obschon die Gesamtbewertung in einem Feld von 64 Teilnehmern  nicht so gut war, waren die erreichten Punkte für die einzelne Spieler ein Erfolg.

Wie erwartet. holte Jan sich 6 Punkte, damit Platz 3

Severin (11Jahr) holte sich 2 Siegen und 1 Remis

Nevio (15 Jahr) holte sich 2 Siegen

Mirco (8 Jahr) holte sich ebenfalls 2 Siegen

Moritz (10 Jahr) holte sich 1 Sieg und 1 Remis

Fabian (9 Jahr) holte sich 1 Sieg 

Sepp (13 Jahr) holte sich 1 Remis  

Jan am Brett 1

Fabian am Zug, hat aber eine Dame weniger

 

Mirco greift an

Moritz und Nevio voll im Einsatz

auch Severin voll konzentriert

Mirco und Sepp

Fabian schlägt Sepp

Mirco am Zug

Moritz trifft auf Fabian

Severin in Lauerstellung

Fabian

Sepp in Bedrängnis durch Moritz

Sonntag, 15. November in Horgen, 2. Runde

Anzahl Teilnehmer: 27 Schüler und Schülerinnen

Severin am Zug


Matt


Sepp hätte die Dame schlagen können

Sonntag, 10. Januar in Siebnen, 3. Runde

Total 38 Schüler und Schülerinnen

Zwischenstand nach 3 Runden (bei Total 89 Teilnehmern und Teilnehmerinnen) :

Jan Platz 2

Severin Platz 18

Mirco Platz 37 (nur 2 Runden gespielt)

Sepp Platz 41

Fabian Platz 68 (nur 2 Runden gespielt)

 

Jan am Brett 1

Er hat dieses Turnier gewonnen

Mirco, rechts, hat Platz 24

Severin, links hinten, hat Platz 28

 

Fabian, vorne, hat Platz 32

Mirco, links von ihm

 

Sepp, rechts, hat Platz 35

 

Fabian, rechts, gegen Sepp

Severin, links von Sepp

Sonntag, 21. Februar 2016 in Wädenswil, 4. Runde

Diesmal total 37 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. In der Gesamtrangliste von 112 Spielern und Spielerinnen hat nach 3 gespielten Runden Severin Platz 21 und Fabian hat seinen Platz von 68 auf 34 verbessert. Sepp von 41 auf 24. Die Platzierung von Mirco muss korrigiert werden

In Wädenswil hat Jan gewonnen, Fabian wurde 22, Mirco 26 und Sepp 28

14 Spieler und Spielerinnen hatten eine Turnierwertungszahl (TWZ) von 1886-925 

 

Jan und Anna Adzic  

 

Jan hat es in Wädenswil mit dem starken Geschlecht zu tun:

Gegnerin: Maria Gherghel 

 

Glarus gegen Glarus

Sepp und Mirco

Im Hintergrund spielt Fabian gegen den Dritt-Platzierten 

 

Glarus gegen Glarus

Fabian und Sepp

 

eine schwierige Stellung für Mirco, der König in der Mitte, angegriffen von allen Seiten

Sonntag, den 13. März, Final in Stäfa

In Stäfa haben 65 Schüler und Schülerinnen mitgemacht. Auch hier hat Jan das Turnier gewonnen und gleichzeitig das gesamte Turnier 2015/16.

Die Rangliste in Stäfa: Mirco Platz 34, Fabian Platz 44, Sepp Platz 46 und Severin Platz 49.

In der Gesamtbewertung haben Mirco Platz 18, Severin Platz 21 und Fabian Platz 27 aus nur 4 Turnieren erreicht und Sepp Platz 23 aus 5 Turnieren von total 136 Schüler und Schülerinnen.

 

die 5 Finalisten vor dem Spiel:

Jan und Severin

Fabian, Sepp und Mirco

 

noch schnell einige Spiele machen, bevor es ernst wird

 

Fabian kurz bevor er mit seinem Turm auf h1 Matt setzen kann

 

Sepp am Zug

 

Mirco hat gerade seine 15 Minuten aufgebraucht

 

Severin ist am kämpfen

SCHACHKLUB GLARUS
 

 

Spiellokal

Hotel Stadthof

Saal 1. Stock

Kirchweg 2, 8750 Glarus

 

 

Klubabend

Montag, ab 20 Uhr

Information / Kontakt

Fritz Bolliger, Präsident

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

update: 17.05.2017