10. Glarner Schachtag am 26. November 2017

Organisation: Schachklub Glarus; OK Glarner Schachtag

 

 

 

 

Hauptsponsor des Glarner Schachtags

 

- Andras Guller Turniersieger

- Jan Selinga erneut Glarner Schnellschachmeister

- Oswald Bürgi und Martin Dürst punktgleich mit dem Turniersieger auf den Plätzen 3 & 4

 

Eine Rekordanzahl von 32 Teilnehmern, darunter viele starke Teilnehmer von der Ostschweiz bis Freiburg, ein neuer Spielort in der Kanti Glarus, ein kleines Jubiläum und ein Fotofinish um den Turniersieg – das sind die Eckwerte des 10. Glarner Schachtags. Neben den Schachbrettern liess sich indes Unerwartetes beobachten. Wer hätte gedacht, dass Schachspieler problemlos die Mensaküche schmeissen und das Turnier mit Italianità bekochen? Oder dass am Glarner Schachtag immer mehr und immer stärkere Spieler antreten, obwohl es weder Preisgeld noch die begehrten ELO-Rating-Punkte zu gewinnen gibt. Vielleicht, weil es in Glarus einfach nur um die Freude am Schach geht?

 

Auch die Favoriten lassen Federn

Das mittlerweile traditionelle Glarner Tagesturnier nahm einen turbulenten Verlauf. Bereits in den ersten drei Runden hatten die meisten Titelaspiranten bereits die ersten Punktverluste hinehmen müssen, so dass nach vier Runden mit Peter Wahl (Galgenen) überraschenderweise in Front lag. Der grosse Favorit und letztjährige Turniersieger Slobodan Adzic (Chur) lag nach einem Rückschlag bereits im Hintertreffen und auch den hoch eingeschätzten Vinzenz Tremp (Fribourg) und Bruno Zülle (Frauenfeld) gelang es nicht, dies auszunützen. Besser machte es das Glarner Spitzentrio: Jan Selinga, Oswald Bürgi und Martin Dürst schlichen sich mit einer starken zweiten Turnierhälfte in die obere Tabellenregion, so dass in der Schlussrunde Martin Dürst und Jan Selinga in der Direktbegegnung den Turniersieg hätten erreichen können. Doch auch nach hartem Ringen konnte keiner sich durchsetzten, das Remis brachte beiden nur einen Halben Punkt. Buchstäblich in letzter Sekunde schnappte sich Andras Guller den Spitzenplatz dank dem kleinstmöglichen Vorsprung in der Feinwertung vor Jan Selinga, der sich als bester Glarner zum zweiten Mal den Titel des Schnellschachmeisters sicherte.

 

Komplette Rangliste

1.     Andreas Guller, Buchs, 5.5 (Turniersieger)

2.     Jan Selinga, Linthal, 5.5 (Glarner Schnellschachmeister 2017)

3.     Oswald Bürgi, Sedrun, 5.5

4.     Martin Dürst, Uetikon, 5.5

5.     Bruno Zülle, Frauenfeld, 5.0

6.     Vinzenz Tremp, Freiburg, 5.0

7.     Peter Wahl, Galgenen, 4.5

8.     Hansruedi Höfliger, Wilen, 4.5

9.     Slobodan Adzic, Chur, 4.0

10.  Hans Joller, Wetzikon, 4.0

11.  Raphael Perrin, St. Gallen, 4.0

12.  Peter Gurtner, Flawil, 4.0

13.  Daniel Jenny, Wettingen, 4.0

14. Gülüzar Hüseynova, Glarus, 3.5

15. Markus Meinhofer, Frauenfeld, 3.5

16. Roelf Drjiholt, 3.5

17. Silvio Zai, Engi, 3.5

18. Stefan Gurtner, Glarus, 3.5

19. Carlo Garlant, Flawil, 3.5

20. Sergio Gioia, Glarus, 3.5

21. Edwin Lampacher, Langnau/Albis, 3.0

22. Martin Tremp, 3.0

23. Ueli Bär, Chur, 3.0

24. Danny Pinggera, Bilten, 2.5

25. Werner Weibel, Näfels, 2.5

26. Walter Tremp, Kaltbrunn, 2.5

27. Werner Furthmüller, Luchsingen, 2.5

28, Ivan Alilovic, Chur, 2.0

29. Fredi Bossart, Stäfa, 2.0

30. Thomas Kraus, Glarus, 2.0

31. Eberhard Schulz, Zürich, 1.5

32. Josef Mächler, 0.0

Liste der Glarner Schnellschachmeister

2017: Jan Selinga (Turniersieger: Andras Guller)

2016: Jan Selinga (Turniersieger: Slobodan Adzic)

2015: Oswald Bürgi (Turniersieger: Claudio Gloor)

2014: Oswald Bürgi

2013: Oswald Bürgi

2012: Oswald Bürgi

2011: Martin Dürst

2010: Oswald Bürgi (Turniersieger: Martin Wiesinger)

2009: Oswald Bürgi

2008: Belul Veliu

Oswald Bürgi (3.), Andras Guller (Turniersieger) und Jan Selinga (2. und Glarner Schnellschachmeister)

Gülüzar Hüseynova, die jüngste Teilnehmerin, platzierte sich im Mittelfeld.

Der "alte" und neue Glarner Schnellschachmeister bei der Arbeit... - ach was, Schach macht Spass (vor allem wenn man gewinnt), das ist keine Arbeit

Die Mensa der Kanti Glarus erwies sich als idealer Spielort.

Triff uns in Facebook

Spiellokal

Hotel Stadthof

Saal 1. Stock

Kirchweg 2, 8750 Glarus

 

Klubabend

Montag, ab 20 Uhr

Information / Kontakt

Fritz Bolliger, Präsident

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

update: 07.12.2017